Startseite Impressum | Datenschutz


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG und Informationen nach § 2 DL-InfoV
Heilpraktiker Mathias Hofmann, ebenfalls verantwortlich für den Inhalt nach § 18 Abs. 2 MStV

Nürnberger Str. 108k
96050 Bamberg
Telefon: 0151-18429695
E-Mail: praxis@hofmann.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung
– Heilpraktiker, (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)
Die Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 des Heilpraktikergesetzes wurde mir am 27.05.2010 durch das Gesundheitsamt Salzgitter erteilt.

Zuständige Aufsichtsbehörde
Gesundheitsamt Bamberg
Ludwigstr. 25

Berufsrechtliche Regelungen
Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung (Heilpraktikergesetz) und Durchführungsverordnung: Nachzulesen im Internet unter http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/index.html und http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/index.html

Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern nach § 2 des Heilpraktikergesetzes in Verbindung mit § 2 Absatz 1 Buchstabe i der Ersten Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz, abrufbar unter https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?page.navid=to_bookmark_official&bookmark_id=d6Pk1lbZta8EPCulJuE

Verbandsmitgliedschaft & Verhaltenskodex
Ehren-Mitglied der Allgemeinen Gesellschaft Anthroposophischer Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker (AGAHP) e. V.
Verbandsrechtliche Berufsordnung: https://www.agahp.org/index/die-berufsordnung/

Berufshaftpflichtversicherung
CONTINENTALE
Ruhrallee 92
44139 Dortmund
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland.

Bildnachweise
Alle Bildrechte Mathias Hofmann

Hinweise
Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer gemäß § 4 Nr.14 UStG befreit. Aus diesem Grund erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus.

Die auf dieser Website beschriebenen Verfahren sind wissenschaftlich umstritten; sie werden von der Schulmedizin nicht anerkannt. Beschriebene Folgen einer Behandlung beruhen ausschließlich auf Erfahrungswissen. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Der Verlauf einer Behandlung hängt zudem stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Eine konkrete Wirkung kann deshalb nicht zugesichert werden.